Fehlersicherer Drucksensor für die Anwendung an Gas

Unsere innovativen, elektronischen Druckerfassungs- und Druckregelanwendungen ersetzen klassische, pneumatische Druckregler und -schalter. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Systemsicherheit.

Das Projekt

Untersuchen Sie, welche Fehler bei kostengünstigen, piezoresisitiven Drucksensoren auftreten können (FMEA) und welche Maßnahmen zum Fehlerausschluss bzw. zur Entdeckung und Beherrschung eingesetzt werden könnten. Je nach Absicherungsgrad kann das Sensorsystem anschließend für Anwendungen eingesetzt werden, die Ein- und Zweifehlersicherheit fordern (vgl. SIL 2/3).

Ihre Aufgaben

  • FMEA für Drucksensoren an Gas nach normativen Vorgaben, Analyse von Fehlermöglichkeiten
  • Entwicklung von Konzepten zu Fehlererkennungs- und Vermeidungsmaßnahmen sowie deren Bewertung bzgl. Machbarkeit, Wirksamkeit und Kosten
  • Vorstellung und Diskussion der Lösungsansätze, auch mit entsprechenden Lieferanten

Ihr Profil

  • Grundkenntnisse in der Elektronik
  • Strukturierte, analytische Vorgehensweise und Abstraktionsvermögen
  • Gute Englischkenntnisse für die Recherche und Kommunikation mit Lieferanten
  • Grundlegendes Verständnis der funktionalen Sicherheit von Vorteil

Ihr Ansprechpartner

Andreas Deist
07181 804-417