Herstellerbindung bei Brennermanagementsystemen

Unsere innovativen Brennersteuerungssysteme können als Baukastensystem von unseren Kunden für diverse Anwendungen frei konfiguriert werden. Hierfür soll ein manipulationssicheres Konzept zur Herstellerbindung auf Seiten der Geräte und der zugehörigen Konfigurationssoftware entwickelt werden.

Das Projekt

Untersuchen Sie, inwieweit es machbar und sinnvoll ist, identische Geräte im Werk bzw. bei unseren OEM-Kunden so zu konfigurieren, dass nur noch Anwendungskonfigurationen eben dieses OEMs akzeptiert werden und der Einsatz von nicht-originalen Austauschgeräten ausgeschlossen werden kann.

Ihre Aufgaben

  • Identifizieren möglicher Methoden zur herstellerspezifischen Konfiguration, Bewertung von Machbarkeit, Aufwand und Manipulationssicherheit
  • Idealerweise Erzeugen einer Demo-Implementierung auf Basis bestehender Gerätehardware und Konfigurationssoftware zur Demonstration der empfohlenen Lösung
  • Entwurf eines Logistikkonzepts und Abschätzung der Zusatzkosten sowie mögl. Refinanzierung

Ihr Profil

  • Kenntnisse in der Elektronik
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung in C++ / C#
  • Betriebswirtschaftliches Grundverständnis sowie strukturierte und analytische Vorgehensweise

Ihr Ansprechpartner

Andreas Deist
07181 804-417