Identifikation und Bewertung der Einflüsse verschiedener Bearbeitungstechniken auf Magnetkreise

Die Entwicklung von Magnetantrieben für Sicherheitsventile beweget sich im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlich gewünschten, technisch notwendigen und normativ erforderlichen Randbedingungen.

Das Projekt

Sie untersuchen und bewerten die Auswirkungen von Bearbeitungsmethoden und Gleitbeschichtungen auf die magnetischen Eigenschaften der verwendeten Werkstoffe (Stähle). Sie analysieren u. A. das tribologische System und erarbeiten Handlungsempfehlungen zur Optimierung.

Ihre Aufgaben

  • Einarbeitung in die Auslegung, Konstruktion und Fertigung von Magnetantrieben und deren Beschichtungen
  • Untersuchung von Beschichtungen und deren Auswirkungen auf die magnetischen Eigenschaften von Werkstoffen (theoretische Grundlagen und praktische Untersuchung im firmeneigenen Labor)
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen

Ihr Profil

  • Kenntnisse in Werkstoffkunde/Werkstofftechnik, Verschleißmechanismen und Fertigungstechnik
  • Kenntnisse in Elektromechanik und Messtechnik von Vorteil.
  • Strukturiertes, analytisches Denken und Arbeiten sowie hohes Abstraktionsvermögen

Ihr Ansprechpartner

Andreas Deist
07181 804-417